Mittwoch, 2. September

Freigabe der Sportstätte und neuer Hallenplan

Liebe Übungsleiter, um die Sporthalle und den...mehr »

Samstag, 25. April

Information zur CORONA-Pandemie

Ein großes Dankeschön für Eure Unterstützung mehr »

Aktuelles:
5.09.21

Neue Coronabestimmungen für den Sport

Ab sofort gilt die neue Coronaverordnung der Gemeinde. Das aktuelle Hygienekonzept für den Sport...

Sportbetrieb unter schwierigen Bedingungen14.09.21 19:17

Jahreshauptversammlung beim TuS Wahnbek

Am 07. September fand im Vereinsheim des TuS Wahnbek die Jahreshauptversammlung des Vereins in Präsenzform statt. Aufgrund der beginnenden Coronapandemie im Frühjahr 2020 musste die letztjährige Jahreshauptversammlung ausfallen. Auch die diesjährige Sitzung musste aus dem Frühjahr 2021 in den Spätsommer verlegt werden, in der Hoffnung zu dieser Zeit eine Präsenzveranstaltung für alle Mitglieder ermöglichen zu können. Und so war es dann auch die erste Jahreshauptversammlung seit über 2 Jahren, die Anfang September durchgeführt wurde.

Die wesentlichsten Punkte die alle Mitglieder bewegten waren neben den turnusmäßigen Wahlen und der Aussprache über die Berichte des Vorstandes der vergangenen 2 Jahre, der Wiedereinstieg und vor allem die Absicherung der Teilnehmer während des Sportbetriebes. Auch die Auswertung des 100-jährigen Jubileumsjahres und die Fertigstellung des lang ersehnten Gymnastikraumes wurden besprochen. Vorstandsvorsitzender Karl-Heins Eilers ehrte zudem zahlreiche Mitglieder für ihr langjähriges sportliches Engagement im Verein, sowie die Sportler*innen des Jahres 2019.

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Werner Schmit, Reinhard Pietsch, Ulrike Beverungen-Schmit, Ursel Janßen, Detlef Naber, Renate Kieler, Sebastian Bunjes, Ursel Fierkens, Kornelia Mauß, Mathias Eilers, Paul de Vries, Ute Naber, Adeline Knedler, Hildburg Müller, Christa Eggert, Anke Rüscher, Heide-Rose Janßen

Für 40järige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Ursula Ebert, Hans Joachim Regenbrecht, Elke Sievers, Christa Helms, Enno, Helms, Margit Pfalz, Thomas Vogel, Annelie Krzykowski

Für 50jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Uwe Düser, Gerrit Frels, Horst Holthusen, Hans Werner Kallert, Siegfried Müller, Helmut Stoffers

Als Sportler*innen des Jahres 2019 wurden geehrt:

Imke Ponath und Marek König

In den Ältestenrates gewählt wurden:

Heide Gördes, Uschi Ricklefs, Gerold Harms, Rita Suhr, und Heiner Dannemann

Aus dem Ältestenrat ausgeschieden ist:

Uwe Tensfeld

Aus dem Vorstand scheiden aus:

Silke Ritzau und Lars Ahlers

Bei den Vorstandswahlen gab es nur wenige Veränderung. Jedoch wurden aufgrund der besonderen Situation, dass im Vorjahr keine Wahlen stattfinden konnten alle Vorstandsposten neu gewählt, jedoch teilweise mit verkürzter Amtszeit um in der kommenden Jahreshauptversammlung wieder im normalen Wahlturnus zu sein.

Die Vereinsführung liegt wie bisher beim 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Eilers, als 2. Vorsitzender wurde Timo Kirchhoff gewählt. Mit der Kassenführung wurde erneut Michael Fierkens beauftragt und als weitere Vorstandsmitglieder wurden Britta Wilde Schriftwartin, Sabine Reinke in ihrer Funktion als Turnwartin, Bastian Düser als Sportwart, Christian Rowoldt, als Fußballobmann, Thorsten Jäger als Jugendfußballobmann und Martin Günther als Referent für Öffentlichkeitsarbeit alle einstimmig durch die anwesenden Vereinsmitglieder gewählt. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Silke Ritzau und Lars Ahlers. Der Vorstand des Vereins bedankt sich ausdrücklich bei Beiden für ihren jahrelangen Einsatz im Vorstand.

Im weiteren Sitzungsverlauf wurde auch der Ältestenrat neu gewählt. Leider gab es dort durch die verstorbene Minna Oho und durch den Abgang von Uwe Tensfeld zwei freie Positionen die durch die Vereinsmitglieder Rita Suhr und Heiner Dannemann wieder neu besetzt werden konnten. Alle weiteren, bisherigen Mitglieder wurden wieder gewählt.